Startseite > Konzeption > Funktionsräume und ihre Lerninseln

Funktionsräume und ihre Lerninseln

Konzept Funktionsräume Titelbild

Alle Kinder sind lernbegabt und daran interessiert, sich aktiv in die Welt „hineinzulernen“. Dies tun sie auf kompetente Art im Spiel, wobei wir sie auf vielfältige Weise unterstützen und inspirieren.

Unsere Funktionsräume sind in vier verschiedene Bereiche unterteilt, dadurch entsteht mehr Platz für die Kinder und wir können eine größere Materialvielfalt zur Verfügung stellen. Durch die Unterteilung entscheiden sich die Kinder bewusst für einen Themenbereich, es entsteht ein ruhigeres Arbeiten und die Kinder konzentrieren sich besser und länger.

Für die Kinder sind die Bildungsangebote sichtbar und überschaubar. Sie leben ihren Bewegungsdrang aus ohne die anderen in ihrer Konzentration zu stören. Durch den Platzgewinn können mehrere Kinder gleichzeitig arbeiten und ihr Lerntempo individuell gestalten.

Sie können ihre Spielpartner selbst wählen, die Zeit und den Ort selbst bestimmen, die Selbständigkeit und die Entscheidungsfreiheit wird gefördert. Die Kinder können sich ihre Bezugsperson aussuchen, was für eine vertrauensvolle Beziehung zwischen Erzieherinnen und Kindern wichtig ist.

HINWEIS: Klicken Sie auf "Ganzes Kapitel einblenden ...", um den kompletten Text des Kapitels zu lesen.

Das Abenteuerland
Konzept Funktionsräume Foto Abenteuerland Das Abenteuerland ist der Bau-, Konstruktions-, und Rollenspielbereich unserer Kita.

trennlinie

Bistro
Konzeption Funktionsräuma Foto BistroDas Bistro ist ein Ort der Begegnung und der Kommunikation.

trennlinie

Bewegungsraum und Außengelände
Konzeption Funktionsräume Foto BewegungsraumSowohl das Außengelände als auch der Bewegungsraum sind jederzeit für die Kinder zugänglich. Bei schlechtem Wetter steht den Kindern Matschkleidung zur Verfügung.

trennlinie